• w-facebook
  • Twitter Clean
  • w-googleplus
  • W-Pinterest

© 2023 by New Direction Youth Center. Proudly created with Wix.com

Buchpublikationen der Reihe Hannoversche Numismatische Beiträge HNB

{ 1 }

HNB I: Nub Nefer - Gutes Gold: Gedenkschrift für Manfred Gutgesell (Hannoversche Numismatische Beiträge I), Preis 34,80 Euro.
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: VML Vlg Marie Leidorf (1. März 2014)
  • ISBN-10: 3867576866
  • ISBN-13: 978-3867576864
  • Größe und/oder Gewicht: 16,9 x 2,5 x 24,6 cm
  • ausverkauft, Restexemplare beim Verlag und im Buchhandel

{ 2 }

HNB II: Geld, Währung und Finanzen in der griechischen Welt [5.-4. Jahrhundert v. Chr.] (Hannoversche Numismatische Beiträge II),
Preis 12,95 Euro.
  • Broschiert: 91 Seiten
  • Verlag: VML Vlg Marie Leidorf (1. April 2015)
  • ISBN-10: 3867576874
  • ISBN-13: 978-3867576871
  • Größe und/oder Gewicht: 16,7 x 1 x 23,8 cm

{ 3 }

HNB III: Fundmünzen und Münzfunde (2019)
  • 500 Seiten, farbig reich bebildert für nur 35 €
  • 24,5 x 17,5 x 3,7 cm, im März 2019 erschienen, zu beziehen über die Autoren oder den Buchhandel.
  • ISBN 978-3-86757-688-8 
  • Fundmünzen und Schatzfunde bilden eine Brücke zwischen Archäologie und Numismatik. Dieser Band vereinigt 45 Beiträge zum Thema und beleuchtet auch die archäologische Seite von Schatzfunden und Fundmünzen. Prämonetäre Zahlungsmittel aus Europa und Indien, darunter bronzezeitliche Goldspiralen, eisenzeitliche Goldringe und frühes Keltengold machen den Anfang. Aes Grave leiten über zu Römern, wonach die Militärstützpunkte Kalkriese und das neue Lager Wilkenburg (in 11 Beiträgen!) von führenden Fachleuten numismatisch vorgestellt werden. Hannover, Gehrden, Laatzen, Lingen, das Emsland und die Wesermarsch werden als weitere römische Fundstätten diskutiert. Es folgt ein Überblick zur Nds. Münzprägung der Denar- und Brakteatenzeit, mit Beiträgen zur hannoverschen Prägung sowie Venedig, welches den großen Komplex von numismatisch-archäologischen Kriminalgeschichten einläutet.
 

{ 4 }

Lehmann, R., Hagemann, K., Haßmann, H., Von Drusus bis Maximinus Thrax – Römer in Norddeutschland, F.A.N.-Schriftenreihe Band 1, Hannover 2018, ISBN 978-3-00-058506-7, 352 Seiten (im Druck, erscheint im Januar 2018) 29,5€
Restlos vergriffen! Nachfolgebuch ist die HNB3
Die Zeugnisse römischer Anwesenheit in Norddeutschland werden immer dichter. In diesem Band werden Erkenntnisse über die Schlachtorte Kalkriese und Harzhorn sowie Militärstützpunkte in Wilkenburg, Hedemünden und in Westfalen von führenden Fachleuten diskutiert, ergänzt durch einen historischen Überblick über die Ereignisse von Drusus bis Maximinus Thrax, Aufsätze über Aurei, VAR-Gegenstempel, Waffen vom Harzhorn und die Analyse von Luftbildbefunden. Exkurse zu Steinen in der Archäologie, Goldscheiben der Bronzezeit, Beispielen ehrenamtlicher Tätigkeit und anderes mehr ergänzen den Themenkanon.    
Inhaltsverzeichnis:

 

Robert Lehmann (NGH), Karola Hagemann (FAN), Henning Haßmann (FAN)

Vorwort

 

 Römerforschung in Norddeutschland

 

Wolfgang Schlüter

Der Wall auf dem Oberesch in Kalkriese

 

Benedikt Knoche

Die sogenannte Varusschlacht als autokatalytisches Prozessmodell

 

Ulrich Werz

Die neugefundenen Aurei von Kalkriese. Eine erste Einordnung

 

Robert Lehmann, Matthias Merkle, Georgios Avraam

Von Mundblech, Aurei und VAR-Gegenstempeln aus Kalkriese bis zu Waffenanalysen vom Harzhorn

 

Achim Rost

Die Münzen von Kalkriese im Kontext der archäologischen Forschungen

 

Hans-Jörg Schmidt

Süßer die Glocken nie klingeln - Vier Glocken aus Kalkriese?

 

Bettina Tremmel

Die Marschlager der augusteischen Okkupation in Westfalen

 

Friedrich-Wilhelm Wulf

Zu den Münzfunden aus dem augusteischen römischen Marschlager von Wilkenburg, Stadt Hemmingen, Region Hannover

 

Robert Lehmann, Richard Barz

Erste archäometallurgische Analysen im Römerlager Wilkenburg

 

Thilo Kuhfuß

Die Standorteigenschaften des Römerlagers bei Wilkenburg aus bodenkundlicher und hydrogeologischer Sicht

 

Joachim Harnecker

Caecinalager oder Bauernknick?

 

Christian W. Karl

Zur Hedemünden-Kontroverse

 

 Verwandte Gebiete

 

Horst Callies

Essay zu ausgewählten Aspekten von “Gegenwart der Vergangenheit“

 

Karola Hagemann

Römer in Niedersachsen – ein Überblick

 

Georgios Avraam

Maximinus Thrax am Harzhorn

 

Benedikt Knoche

Die Magie der Steine. Zur Existenz animistischer und orendistischer Überzeugungen während der Ur- und Frühgeschichte Eurasiens

 

Robert Lehmann, Georgios Avraam, Matthias Merkle, Jens Kummerfeldt, Daniel Fellenger

Bronzezeitliche Goldscheiben in Nds. – Fälschungserkennung mit Hilfe römischer Aurei

  

Bürgerschaftliches Engagement

 

Eckhard Heller

Römische Spuren von oben - per Luftbild und Airborne Laser Scanner

 

Axel Hindemith

Denkmalpflege im digitalen Ehrenamt

 

Angelika Hellmann

Der Deutsche Preis für Denkmalschutz - Ein Instrument zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements

 

Daniela Stefanie Hauf

Die Römer- und Germanentage in Kalkriese aus Sicht eines Reenactors

 

Karola Hagemann

Römer im Kriminalroman - zwischen Quelle und Phantasie

 

Benno Dräger

Archäologie und Römisches im Industrie Museum Lohne

 

Falk Liebezeit, Franz-Josef Riesselmann, Werner Pollak, Karola Hagemann, Robert Lehmann

Die Tätigkeit des ArchAN

 

Robert Lehmann, Karola Hagemann, Benedikt Knoche, Werner Pollak

Interdisziplinäre Öffentlichkeitsarbeit am Beispiel des Römerlagers Wilkenburg – Die Römer AG Leine (RAGL)

 

Günter Lange

Archäologie, Fahrten und Reisen mit Wilhelm Dräger

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now